Herzlich Willkommen im Familienzentrum Nordhausen!

Das Familienzentrum Nordhausen, einzigartig in Thüringen, ist ein Ort der Beratung, Bildung, Unterstützung und Begegnung. Bei uns finden Sie Angebote der Familienbildung, die Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern, den Kinder- und Jugendschutzdienst sowie die Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle. Wir bieten Antworten auf Fragen des Familienalltags und Entlastung bei familiären Herausforderungen.

Veranstaltungen

1. Hilfe bei Baby- und Kleinkindunfällen

Bei dieser Veranstaltung werden mögliche Gefahren thematisiert, in die Kinder im häuslichen Umfeld und in anderen Situationen geraten können. Mittels theoretischer und praktischer Fallbeispiele werden Eltern für Gefahrensituationen sensibilisiert und können üben, wie man einen kühlen Kopf bewahrt und besonnen handelt.

Donnerstag, 11. April 2024 10:00 bis 12:00 Uhr

Mittwoch, 25. September 2024 10:00 bis 12:00 Uhr

kostenfrei

Anmeldung erforderlich

Ein neuer GELKI-Kurs startet am 06.06.2024!

Jetzt schnell anmelden über das Familienzentrum Nordhausen!

Der neue GELKI-Kurs "Gesund leben mit Kindern – Eltern machen mit" startet im Juni 2024! Im Kurs erfahren Eltern und Kinder allerhand Informatives zu den Themen Ernährung, Bewegung und Entspannung.

 

Für wen ist der Kurs geeignet?

Eltern und Kinder im Vor- und Grundschulalter (5 bis 10 Jahre)

 

Wann findet der Kurs statt?

Ab 06.06.2024 donnerstags, 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr (8 Kurseinheiten)

 

Wieviel kostet der Kurs?

35 € pro Familie (Der AOK PLUS Bonus macht es möglich!)

Beratungsangebote

Familien und Erziehungsberatung

Wir sind eine Beratungsstelle für Eltern, Familien und Alleinerziehende, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sowie auch Fachkräfte, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten.

Wir beraten zu Erziehungs- und Entwicklungsfragen, bei Trennung und Scheidung, bei individuellen, familiären und schulischen Problemen. Je nach Bedarf arbeiten wir mit dem Einzelnen, dem Paar, der ganzen Familie, den Großeltern oder weiteren Personen, die zur Lösung beitragen können. Natürlich sind wir auch in Krisensituationen für Sie da.

Fragen und Sätze, die wir häufig hören, lauten...

  • "Die Lehrerin sagt, mein Kind ist unkonzentriert - was kann ich tun?"
  • "Manchmal weiß ich einfach nicht weiter!
  • "Die Kinder leben bei meiner Frau, wie kann ich Vater bleiben?"
  • "Mein Kind nässt ein (...zappelt, ...ist ängstlich, ...ist aggressiv,...)
  • "Mein Kind ist kein Kind mehr aber auch noch lange nicht erwachsen."
  • "Ich hatte nie Schwierigkeiten aber plötzlich verstehe ich mein Kind nicht mehr."

Erkennen Sie sich wieder? Dann melden Sie sich bei uns für einen individuellen Beratungstermin! Alle Gespräche sind kostenlos, vertraulich und unterliegen der Schweigepflicht.

Mobile Beratung

Unsere mobile Beratung bieten wir an folgenden Standorten an:

  • Bleicherode
  • Ellrich
  • Großwechsungen
  • Heringen
  • Ilfeld
  • Mackenrode
  • Nohra
  • Sollstedt

Termine für die mobile Beratung können Sie telefonisch oder per E-Mail im Familienzentrum vereinbaren. Alle Kontaktdaten finden Sie am Ende dieser Website.

Kinder- und Jugendschutzdienst

Informationen für Kinder und Jugendliche

Die wichtigsten Informationen findet man in unserem Flyer (PDF-Download)

Wir sind für dich da bei Angst, Zoff mit den Eltern, Gewalt, Wut, Sorgen, Stress, Einsamkeit, Ärger und Geheimnissen, die dich bedrücken. Du kannst zu uns kommen, auch jemanden mitbringen, uns anrufen oder schreiben. Jedes Kind und jeder Jugendliche hat das Recht auf eine Beratung!

WIR HÖREN DIR ZU!

WIR GLAUBEN AN DICH!

WIR HELFEN DIR!

Falls du uns nicht erreichst, findest du auch Hilfe beim Kinder und Jugend Sorgentelefon unter der Nummer 0800-0080080

 

Informationen für Erwachsene

Die wichtigsten Informationen findet man in unserem Flyer (PDF-Download)

Kinder und Jugendliche haben neben dem Recht auf Schutz vor Gewalt und dem Recht auf Förderung ihrer Entwicklung auch ein Recht auf Beratung in Krisensituationen und Beteiligung. Wir beraten Kinder und Jugendliche, Eltern, Vertrauenspersonen, LehrerInnen und Interessierte. Alle Gespräche sind kostenfrei, vertraulich und unterliegen der Schweigepflicht.

 

Präventionsangebote für Kitas, Schulen und Einrichtungen der Jugendhilfe

Die folgenden Projektbausteine können präventiv oder auf Grund eines besonderen Bedarfes zum Einsatz kommen und sowohl in der Schule, in der Kita, in Einrichtungen der Jugendhilfe oder im Familienzentrum angeboten werden. Projektinhalte und –dauer werden nach Absprache auf die spezifischen Anforderungen Ihrer Gruppe und Problematik zugeschnitten.

Wir bieten folgende Präventionsveranstaltungen an:

  • Prävention sexuellen Missbrauchs und sexueller Gewalt
  • Sexualpädagogik
  • Prävention „Gegen Gewalt in der Schule“
  • Suchtprävention
  • Prävention „Gegen Gewalt in sozialen Medien“
Schwangerenberatung

Die wichtigsten Informationen finden Sie in unserem Flyer (PDF-Download)

Sie haben weitere Fragen? Ob als Paar oder allein – wir sind für Sie da!

  • Während der Schwangerschaft und nach der Geburt Ihres Kindes
  • Im Kontext von Pränataldiagnostik (PND)
  • Bei (unerfülltem) Kinderwunsch und während einer Kinderwunschbehandlung
  • Im postpartalen Krisensituationen
  • Mit Entwicklungspsychologischer Beratung (EPB)
  • Für Fragen zu Sexualität, Verhütung, Familienplanung und Partnerschaft
  • Vertrauliche Geburt

Die Beratung ist für Sie kostenfrei, vertraulich und auf Wunsch anonym. Wir unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht.

 

Kursangebote im Familienzentrum

Wir bieten verschiedene Kurse für Eltern und Kinder im Bereich der Familienbildung und -beratung an. Familienbildung fördert die elterliche Erziehungskompetenz. Sie soll dazu beitragen, dass Erziehung, Beziehungen und das Zusammenleben in Familien besser gelingen. Denn das Fundament für ein selbstbestimmtes Leben wird in der Familie gelegt. Eltern geben ihren Kindern Liebe, Halt und Anregungen; sie sind Vorbild und sicherer Hafen zugleich. Das fordert viele Eltern heraus. Im Familienalltag stellen sich Mütter und Väter mit jedem Entwicklungsschritt des Kindes Fragen - nicht immer finden sie Antworten in der Familie oder im Freundeskreis. Unsere Familienbildungsangebote ermöglichen Eltern sowohl einen fachlichen Austausch als auch gemeinsame Gespräche mit anderen Eltern.

Spielraum mit Sprachcafé

Im Spielraum...

  • begegnen sich Familien unterschiedlichster Herkunft, um sich miteinander auszutauschen und voneinander zu lernen
  • können Kontakte aufgebaut werden
  • können Familien bei Bedarf auch an andere Einrichtungen und Institutionen vermittelt werden

Für wen?

Familien mit Kindern im Alter von 0-7 Jahren, die noch keine Kindertagesstätte besuchen

Kosten: 0,50€ pro Treffen, die Treffen finden wöchentlich statt

Anmeldung telefonisch oder per Email erforderlich!

Tel.: 03631 462650

Email: familienzentrum-ndh@jugendsozialwerk.de

Mädchengruppe "Mädchensache(n)"

In der Mädchengruppe...

  • werden Themen besprochen, die aktuell wichtig für die Teilnehmerinnen sind
  • wird gemeinsam gebacken oder gekocht und gespielt
  • stärken wir den Selbstwert und die Selbstwirksamkeit der Mädchen und ermöglichen ihnen sich mit Gleichaltrigen auszutauschen.

Für wen?

Mädchen im Alter von 12-16 Jahren

Kosten: 30,00€ für 10 Treffen; die Treffen finden alle zwei Wochen statt

Anmeldung telefonisch oder per Email erforderlich!

Tel.: 03631 462650

Email: familienzentrum-ndh@jugendsozialwerk.de

Eltern AG - ein Elternkurs für Familien in besonders belastenden Lebenslagen

In der Eltern-AG:

  • werden die Eltern als Experten wahrgenommen
  • können sich Eltern über ihren Erziehungsalltag austauschen
  • erfahren Eltern hilfreiche Tipps zu Stressmanagement und weiteren Themen, die selbst bestimmt werden

Für wen?

Familien mit Kindern im Alter von 0-7 Jahren, die mit besonders belastenden Lebenslagen zu kämpfen haben

Kosten: kostenfrei für 20 Treffen, wöchentlich

Anmeldung telefonisch oder per Email erforderlich!

Tel.: 03631 462650

Email: familienzentrum-ndh@jugendsozialwerk.de

Zauberland - ein therapeutisches Gruppenangebot für Kinder aus suchtbelasteten Familien

Im Zauberland...

  • werden Kinder in ihrem Selbstwertgefühl gestärkt
  • lernen Kinder, ihre Probleme zu bewältigen, ihre Stärken zu nutzen und gesund aufzuwachsen
  • erfahren Kinder hilfreiche Hinweise zum Thema Sucht

Für wen?

Kinder aus suchtbelasteten Familien im Alter von 8-12 Jahren

Kosten: kostenfrei, mit AOK-Gutschein für junge Familien, die Treffen finden wöchentlich für die Dauer eines Schulhalbjahres statt

Anmeldung telefonisch oder per Email erforderlich!

Tel.: 03631 462650

Email: familienzentrum-ndh@jugendsozialwerk.de

PEKiP - Prager-Eltern-Kind-Programm

findet regelmäßig Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag statt

In der PEKiP-Gruppe...

  • erleben Kinder Freude an spielerischen Bewegungsanregungen
  • beobachten Eltern, was ihrem Kind gut tut, was ihm Spaß macht, wie lange es spielen will und wann es genug hat,
  • bekommen Eltern Informationen zu Entwicklungs- und Erziehungsfragen,
  • können Kinder Kontakte zu Gleichaltrigen knüpfen und die Eltern können Erfahrungen untereinander austauschen

Für wen?

Familien mit Babys ab der sechsten Lebenswoche

 

Kosten: 95,00 € für 8 Treffen á 90 Minuten
(Zuschuss über AOK möglich)

Anmeldung erforderlich!

Junge Frau mit einem Baby auf einer grünen Spielmatte

Anmeldung

Räumlichkeiten

Anmeldung

Beratungsraum

Gruppenraum

PEKiP Raum

Garten mit Spielplatz

-

-

-

News

Kontakt

Was ist die Summe aus 4 und 8?

Anschrift

Familienzentrum Nordhausen
Alexander-Puschkin-Straße 28
99734 Nordhausen

Telefon: 03631-462650
Fax: 03631-4626526

Ansprechpartner

Frau Vivian Grabe


Unsere Förderer und Kooperationspartner

Datenschutzerklärung

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist der:

Jugendsozialwerk Nordhausen gGmbH
Arnoldstraße 17
99734 Nordhausen
Deutschland

Tel.: 03631/913-0

E-Mail: info@jugendsozialwerk.de

Website: www.jugendsozialwerk.de

 

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:

Dipl.-Ing. Michael Huhn

jhcon Datenschutzberatung

E-Mail: datenschutz@jugendsozialwerk.de

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Impressum

Dienstanbieter

Anschrift

Jugendsozialwerk Nordhausen gGmbH
Arnoldstraße 17
99734 Nordhausen

Telefon
+49 3631 913-0

Telefax
+49 3631 913-913

E-Mail
info@jugendsozialwerk.de

Internet
www.jugendsozialwerk.de

Geschäftsführung

Gisela Morgenroth
Stephan Spehr

Registrierungen
HRB 519934
Amtsgericht Jena

Steuernummer
157/124/21425

Datenschutzhinweis

Die personenbezogenen Daten, die im Rahmen der Online - Kontaktformulare verarbeitet werden, dienen lediglich der Abwicklung von Informationsanfragen und entsprechenden Anmeldeverfahren. Eine darüber hinausgehende Datenverarbeitung oder -übermittlung findet nicht statt. Dies geschieht in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen.

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.